<< index
0030 Klimazone_n
Hannover, 1998, b&k+ Arno Brandlhuber & Bernd Kniess; Markus Emde, Jörg Lammers, Björn Martenson, Lars Wagner
Projekt für ein Heizkraftwerk für die Expo 2000, bei dem einer zwingend vorgeschriebenen Traufhöhe von 23m ein deutlich geringerer Raumbedarf gegenüber stand. Der Entwurf nutzt das verfügbare Restvolumen durch die räumliche Trennung von Generatoren (unten) und Kühlern (oben). Der mit mit einer einfachen Folie umschlossene Zwischenraum wird auf diesem Wege mit (Ab-)Wärme und (Kondens-)Wasser versorgt und bietet ohne weiteres Zutun ideale Lebensbedingungen für eine tropische Flora n- ter Natur.
Project for a thermal station for the Expo 2000, which can fit in a smaller volume tahn the required urban block-type of 23 meters of height. The design uses the remaining volume by spatially separating the generators, which are set below, from the coolers, positioned above. In this way the space left in between and enclosed in simple plastic foil, is provided with warmth and condensation-water, thereby offering ideal living conditions for a tropical flora and an example of a biological cycle for fossil energy of nth nature.